1. Mai 2015 – Berlin

Berlin – 1. Mai – allet jut!
Es waren irrsinnig viele Leute bei der nicht Enden wollenden Demo und an fast jeder Ecke spielte eine Band, nicht nur auf den großen Bühnen. Mojito gab es an einigen Ständen sogar schon für 3 Euro. Sagen wir mal so, die Mixture, das Gepansche, war auch mehr nicht wert, aber egal, die Leute wollten sich ja auch nur volldröhnen und dafür hat es getaugt. Ich habe mir erst zu Hause einen gegönnt mit meiner eigenen frischen Minze, in Ruhe am Balkon. Nachts zog ich dann noch mal Richtung Boxi (Boxhagener Platz/ Friedrichshain) dort war es dann eher sehr ruhig für einen Freitagabend, naja waren eben alle in Kreuzberg unterwegs. Es war gegen vier als ich mein Heim erblickte und es war ruhig geblieben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s