Hollywood dreht Film über Jesse Owens auch in Berlin

Cool – Berlin in den 30ern – nur die Regierung war noch um längen mieser, als die heutigen in unseren Breiten je sein werden …

WankaFoto

2014-09-16 Race Dreh in der Fidicin- Ecke Klödenstraße - Foto © BonMot-Berlin _ Carlo Wanka 2014-09-16 Race Dreh in der Fidicin- Ecke Klödenstraße – Foto © BonMot-Berlin/ Carlo Wanka

Das Biopic „Race“ über die US-Sprintlegende Jesse Owens wird teilweise in Berlin und im kanadischen Montreal gedreht. Im Berliner Olympiastadion hatte der Leichtathlet Owens 1936 bei den Olympischen Spielen vier Mal Gold gewonnen und damit den Nazis einen gewaltigen Strich durch die Rechnung machte.
Der kanadische Schauspieler Stephan James („Perfect Sisters“) wird den Sportler spielen. Jason Sudeikis („Kill the Boss“) mimt Owens‘ Trainer Larry Snyder, Jeremy Irons („Stirb Langsam: Jetzt erst recht“) schlüpft in die Rolle von Avery Brundage, dem langjährigen US-Vorsitzenden des Olympischen Komitees. Die Regie übernimmt Stephen Hopkins („The Reaping“).

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s